Die Götter ehren

  • *ein Bursche reitet die Siedlungen ab und hinterlässt eine Nachricht*


    Werte Männer und Frauen! Kinder Freyas!


    Der Bau des christlichen Gotteshauses hat mich sehr beeindruckt! In kürzester Zeit hat diese Glaubensgemeinschaft gezeigt, wozu Zusammenhalt und Motivation in der Lage sind!


    Nach einem langen Gespräch mit dem Christenführer Herrn Hubertus Waldeck, ehrbarer Vertreter des Prinzen auf den Fünf Inseln, wurde die Erlaubnis erteilt, auf der Hauptinsel einen Heiligen Hain zu errichten, an dem wir uns versammeln und den Göttern huldigen können!


    Ein guter Platz und ein erfahrener Baumeister sind schon gefunden. Der ehrenwerte Herr Leif Ulvardson hat sich bereit erklärt, die Leitung des Projektes zu übernehmen!


    Nun werden aufrichtige Söhne und Töchter Freyas gesucht, die gewillt sind, ihn dabei zu unterstützen. Wer Interesse hat, seinen festen Glauben und das Vertrauen in unsere Götter zu zeigen, möge sich mit ihm oder mit Herrn Ferothen Asgarioth in Verbindung setzen.


    Odin wird euch sehen, so wie er alles sieht. In der Vergangenheit, im Jetzt und in der Zukunft, und euch einen Platz in den Goldenen Hallen sichern!


    Möge Freyas Segen eure Felder segnen, Thors Kraft euch Beistand bieten und die Weisheit unseres Vaters euren Weg erleuchten!


    *keine Unterzeichnug ist auf dem Schriftstück zu sehen. Nur ein Rabe und ein einzelnes Auge*

  • ....von Erschöpfung geplagt, setzt er sich auf eine kleine Ansammlung von Baumstämmen, welche am Rande des entstehenden Thing-Platzes liegen, schaut sich um und überlegt sich, wie es wohl aussehen wird, wenn dieser Ort fertig und die Bäume gewachsen sind. "Lehm...ich brauche noch einiges davon. Granit wäre auch nicht schlecht und Brache. Ja , diese Dinge brauche ich noch." Er nimmt sich einen Ast, zeichnet in groben umrissen den gewundenen Weg von der nah gelegenen Strasse über den Platz bis hinauf zur Opferstätte und macht an einigen stellen einige dickere furchen. "Zäune.....hier, hier und dort auch. Und da....nicht, das jemand den Hang hinabrutscht. Was brauche ich dafür? Bretter...ja, einiges an Bretter und viele Schnüre..." Mit einem Blick in den Wolkenverhangenen Himmel steht er seufzend auf. "Wird wohl wieder Schnee fallen...nun, später kehre ich zurück. Der Abend kommt mit raschen Schritten." Mit diesen Worten greift er seine Schaufel und macht sich auf den Weg, um die werdende Heilige Stätte zu Verlassen....

  • ..."So ein Mist".. laut fluchend durchwühlte er seine Hütte...."hab mich doch tatsächlich eingeschlossen und den Schlüssel verlegt..." --oder auf gut Deutsch: hab I-net Probleme, kann wegen massiven Einschränkungen, was die Verbindungsgeschwindigkeit angeht, mich nicht auf den Server einloggen...ich hoffe, das klappt noch im laufe des Abends, ansonsten: neuer Versuch Morgen..

  • Ja, du darfst fragen. Du bist mir nicht böse, wenn ich dir Antworte, bevor du fragst? :S

    Westlich der Hauptstadt, bei, bzw. auf und an den Hügeln. Kurzfristige Führung während der Bauphase ohne Anmeldung möglich, wenn ein Bautrupp vor Ort ist. Ansonsten Besichtigung ohne Führung möglich. Eintritt: Erwachsene 10 Silber, Kinder ab 12 Jahren die hälfte und unter 12 Jahre frei. Ausweise sind auf Verlangen Vorzulegen. Bezahlt wird bei Fero oder bei mir...8)

  • *ein Pergament wird am Marktplatz aufgehängt*


    Es werden Spendengaben für den Bau des Heiligen Hains gesucht! Unter anderem suchen wir brave Nordmänner und Nordfrauen, die auch größere, wertvollere Besitztümer hergeben würden, da ein Altar unseres Allvaters errichtet werden sollte!


    Auf jegliche Beteiligung wird Odin zufrieden herabblicken und euch segnen!