Beiträge von Viggo

    alles schön und gut,


    der skillcap war schon scheisse, obwohl ich für ihn gestimmt habe, aber die vorteile die er bringen sollte sind meines erachtesns nicht eingetreten.


    nun wird der umsatz vom markt noch gedeckelt... was sind schon 1000 goldstücke bei der bestehenden marktliste ? sollen die anderen verärgert abziehen wenn jakob die kohle ausgeht ?

    es ist ja schön wenn man durch die steigenden preise am markt mehr verdienen kann, nur wenns halt niemand kauft ist man ganz schön angeschmiertdie verkaufssumme war beim letzten markt schon höher.


    nur ein besipiel : laut händlerliste 33x q100 rabenschnabel + 33x q100 mittlere pike das wären alleine schon ca 1300 goldmünzen.

    nun kommt gewiss der einwand: moment das wären ja ca. 14 barren vostaskus wer macht den sowas ? und selbst wenn es 5 oder 10 leute machen würden, würde das an der summe nichts ändern.


    was ist mit den bestellten waren ? die meines erachtens da sein sollten bevor der nächste markt statt findet, schliesslich kauft man waren ein um daraus neue sachen für den markt herzustellen


    auch wenn ich nun als meckertante abgestempelt werden sollte, die sache ist meines erachtens zu wenig durchdacht worden.


    also vielleicht solltet ihr dies noch einmal bei eurer gruppen-ts-sitzung-problem-ansprechungs-dingens mit auf die tagesordnung nehmen



    mfg

    viggo (der immer noch auf seine bestellten waren wartet)


    ps : weiss nicht obs hier richtig ist, kann verschoben werden

    hallo und moin


    kurze frage zu der bestellliste für kauf der waren vom markt.


    kann man nur sachen ordern die am markt schon vorrätig sind ?


    wo geb ich auf dem formular die stückzahl ein ?


    grüsse


    viggo

    hallo,


    wegen den terminen für die kommenden märkte, könnte man das nicht pauschalisiern indem man sagt.. man macht einen sommer und einen wintermarkt ( das wären rl ca. 22 tage ) setzt den aber dann fest in dieser woche an ?


    das hiesse dann , der wintermarkt wäre ab dem 1.1. ig + 1 woche rl time in diesem zeitraum müsste er dann stattfinden, sowie der

    sommermarkt am 1.7. ig + woche rl time.


    so wäre dem genüge getan und man kann sich richtig darauf vorbereiten. allerdings müsste dann auch gewährleistet sein dass eine woche rl time vor den märkten die handelsliste steht und nicht mehr abgändert wird.


    in diesem sinne...


    grüsse

    viggo

    Viggo sah aus dem Dickicht des nahen Waldes heraus wie sich die Garde der kaiserlichen Insel auf ein Schiff begab und sich aufmachte die Insel zu verlassen.


    Grübelnd saß er noch eine Weile unentdeckt da und schaute dem Treiben zu, dann machte er sich wieder lautlos in den dunklen Wald davon.

    Er wusste nicht wirklich was er davon halten sollte machte sich jedoch dann auch keine weiteren Gedanken darüber und suchte sich einen sicheren Platz an dem er den restlichen Tag sowie die kommende Nacht verbringen konnte.


    Tage später sah er unweit der kaiserlichen Insel ein weiteres Schiff etwas abseits anlegen, mit einer Flagge die ihm unbekannt war. Jedoch war da eine brüllende Stimme die er meinte zu kennen.

    Tira brüllte wohl etwas zu ihren Bediensteten, so dass man Sie weit genug hören konnte, und scheinbar wurde oder wird dieses Schiff auch beladen um... ja um was wohl ?

    So langsam machte er sich Gedanken was hier wohl vor sich geht und er war fast soweit zum Strand zu reiten und Tira zu fragen, jedoch entschied er sich anders.


    Schnellen Rittes so gut es der Wald zu ließ ritt er zurück nach Dohna und sah gerade noch die sich entfernenden Reiter die wohl etwas am verriegelten Tor angebracht hatten, er ritt näher und überflog das Pergament.

    In seinem Kopf wirbelten die Gedanken durcheinander.. die Insel wird gestürmt alle hauen ab...? Er beruhigte sich wieder und begann seine Gedanken zu sammeln, nun hieß es einen kühlen Kopf zu bewahren und nicht überhastet zu agieren.


    Immer wieder wiegte er die verschiedenen Möglichkeiten gegeneinander ab, sicher hätte er Möglichkeiten sich innerhalb der Insel zu verstecken und ein paar Wochen abzuwarten was passieren würde, doch was dann ?

    Sollte die Insel geräumt werden und die noch Anwesenden die vielleicht nicht so viel Glück hatten getötet werden was dann...?

    Fragen die ihn beschäftigten... und seine wiedergewonnen Freunde? Würden sie auch das Schiff besteigen und in eine ungewisse Zukunft Reisen oder versuchen die Insel gegen eine Übermacht zu verteidigen...? Er schüttelte den Kopf... sicher nicht..

    So kam er letztendlich zu dem Schluss das es wohl besser sei die Zelte hier abzubrechen und das Schiff das vor der kaiserlichen Insel vor Anker lag zu nehmen und fort zu gehen, auf eine vielleicht bessere Zukunft.