Beiträge von Tammo

    *Boten veröffentlichen die neuste Kunde*


    Thessalien wird dazu aufgefordert 30 Gold Entschädigung an die Jarlin Miyu Tanaka zu zahlen

    für die Frechheiten die ihr entgegen gebracht wurden

    und den Angriff auf sie. Da die Waffen der Jarlin beschädigt wurden, dient dieses Geld dem Schadensersatz.

    Zudem fordert die Jarlin aus West-Hana eine öffentliche Entschuldigung.


    Sollte den Forderungen nicht nachgekommen werden, wird der Krieg ausgerufen und erklärt.

    *wiedermal liegt der alte Mann auf seinem Zimmer herum, frisst fettige Schweinshaxen und säuft literweise

    Bier aus dem Fass dass er sich aus der Vorratskammer stibitzt hat.

    Er schmatzt fröhlich vor sich hin als es plötzlich an die Tür schlägt und diese aufgeht bevor er etwas sagen kann. Sogleich mault er herum*

    was soll das? Wer erdreistet sich mir beim Essen zu stören?!

    *er brüllt ohne nachzusehen wer der ist und steht auf mit der angesagten Keule in der Hand*

    scher dich raus sonst prügel ich dir Manieren ein!

    *ehe er sich versieht hat die Person sich angenähert, die Hand an seinen Hals gelegt und drückt so fest zu, dass er sofort rot anläuft und nach Luft ringt*

    geb mir einen Grund dich nicht sofort zu töten alter Mann! Du liegt den ganzen Tag herum, frisst und säufst alle Vorräte weg..

    Maden wie dich sollte man gleich enthaupten und den Wölfen vorwerfen

    *faucht die Frau in glänzender Rüstung. Der alte Baumeister krechtzt mit der letzten Luft die ihm noch bleibt*

    Herrin Beatrix, bitte..

    *Beatrix lässt ihn los und zieht ihren Zweihänder.*

    30 Sekunden, rede schnell und nenne mir einen Grund dich nicht zu töten.. jetzt sind es noch 20..

    *sie hebt ihr Schwert und der Mann klammert sich an ihre Beine*

    nein nein bitte, ich mach die Arbeit, wirklich, ich mache alles! Ich fresse euch nichts mehr weg, nicht töten bitte!

    *Anschließend küsst er mehrmals die Stahlschuhe Beatrix'. Sie lacht auf, steckt ihren Zweihänder weg und tappt ihm ein paar mal auf den Kopf.*

    war das denn so schwer? Und jetzt MACH DICH AN DIE ARBEIT!

    *der alte springt sofort auf, rennt hinaus und lässt einen Aushang anfertigen.*


    "Bewohner dieser trostlosen Einöde die ihr Heimat nennt..

    da ich dieses Stück Scheiße von Insel verschönern muss,

    könnt ihr Anträge auf Bauhilfe stellen denen ich vielleicht irgendwann nachkomme..

    Anträge an den hässlichen Schreibknecht hier"


    Anbei liegt eine Vorlage für einen Antrag:

    Name des Antragstellers:......................

    Name der Siedlung:................................

    Projekt:.....................................................

    Beschreibung:.........................................

    Termin für Audienz:................................

    (Zeit in RL - ob ich da kann, gebe ich euch als private Nachricht bescheid)



    *Als Peldio am Abend nach der Annahme des Wassers in Jotunheimr ankommt und sein Haus betritt, sieht er gleich im Eingangsbereich Lyliaras auf dem Boden liegen, schnell eilt er zu ihr und rüttelt etwas an ihr* Liebste? wach auf! was ist los? *Als er so an ihr Rüttelt kann er den Ausschlag an ihrem Arm erkennen, den gleichen Ausschlag der auch seinen Körper überwuchert hat und der von dem verschmutzen Wasser kommt, dass er in der Haupstadt getrunken hatte. Doch Lyliaras war nicht in der Haupstadt gewesen, sie hatte nicht von dem Wasser getrunken, wo kommt also der Ausschlag her? Die Ärzte sagten ihm doch, es sei nicht Ansteckend und niemand brauche Sorgen haben..* Liebste Wach auf! *brüllt er sie an und rüttelt sie, bis sie wach wird und ihn ansieht.*


    *Er blickt sie besorgt an und fragt woher sie diesen Ausschlag hat und Lyliaras erklärt ihm* Ich habe den Ausschlag entdeckt und wollte in meine Heilerstube um etwas dagegen zu machen bevor er so schlimm wird wie bei dir.. du musst mich wohl damit angesteckt haben Liebster.. *sie blickt sich um* meine Beine müssen wohl nachgegeben haben.. *Peldio seufzt und würde sie auf die Beine Hochziehen* Du weist doch, dass du noch nicht weit laufen kannst.. du lagst fast ein Jahr im Bett wegen der Wunde von Horik und Aben.. *würde sie dann auf die Arme nehmen und in ihr Heilerzimmer tragen und sie dort auf die Truhe absetzen*

    Ich weis noch nicht was das für ein Ausschlag ist, aber die Ärzte haben sich geirrt, er ist ansteckend.. und er schmerzt.. *sagt sie und kramt in ihren Heilersachen herum um etwas zu finden das vermeidlich gegen den Ausschlag hilft* Du musst die Bewohner der Insel informieren, jeder der Kontakt mit der Hauptstadt hatte könnte sich angesteckt haben.. *spricht sie besorgt und kümmert sich dann um ihren Auschlag*

    OOC:
    jeder an den Vergangenen beiden Events teilgenommen hat (jede Siedlung, nicht nur der der es abgegeben hat) kann hier wenn er möchte auch teilnehmen.

    Die Krankheit ist nicht tödlich also braucht niemand Angst um seinen Char zu haben.

    jeder der mitspielen mag, muss logischerweise auch wissen wie die Krankheit verlaufen wird:
    1. Kleine Pfucken sind auf der Haut zu sehen und sie jucken

    2. die Pfucken treten an verscheiden stellen auf und bilden kleine Flecken

    3. Die Haut an diesen stellen entzündet sich, beginnt zu schmerzen

    4. Die betroffenen Stellen nässen leicht und schwemmen etwas auf

    5. Die Haut an diesen Stellen löst sich ab

    6. Wenn es nicht gut behandelt wird, wächst neue aber ebenfalls befallene Haut nach

    7. hält sich die Krankheit länger wird der Patient Fieber bekommen

    8. Die neue Haut entzündet sich wieder und beginnt zu Eitern

    9. Blut tritt an diesen Stellen aus



    Es gibt eine recht einfache Möglichkeit die Krankheit zu behandeln, dann wird sie recht schnell verheilen, doch unbehandelt ist es ein Teufelskreis und die Haut entzündet sich immer wieder bis die Entzündung Chronisch wird. Alte und schwache können auch an dem Fieber sterben, doch jeder der sonst einigermaßen gesund ist, schwebt nicht in Lebensgefahr.


    Ich fände es cool wenn sich ein paar Leute finden lassen, die auch daran teilnehmen und es mit mir zusammen ausspielen :)

    wenn ihr denkt, dass ihr eine passende Behandlung gefunden habt, schreibt mir gerne was ihr getan habt, und dann verrate ich euch, ob ihr damit erfolg habt oder nicht :)

    PS: zusammen Rätzeln lohnt sich und mitmachen ebenso :D

    Ich wünsche euch viel Spaß bei diesem RP und freue mich darauf wie sich das alles entwickeln wird :)
    MfG Tammo

    *Peldio verteilt mit einigen Soldaten an jeden Bewohner der Hauptstadt eine recht kleine Ration Wasser. Besorgt blickt er zu den vier Fässern die geliefert wurden und sich nun in kürzester Zeit leeren. Gerade als er dachte dass alle versorgt seien nimmt es sich die letzten Reste des Wassers für sich und seine Verlobte. Er dreht sich um geht in Richtung des Tores als er ein schluchzen hinter sich wahrnimmt. Er dreht sich um und entdeckt einen kleinen Burschen der den gleiches Auschlag hat wie Peldio. Er geht in die Hocke und fragt den Jungen "kleiner Mann, was ist den los?", woraufhin der Junge ihm um den Hals fällt und weinerlich erzählt, dass man ihm sein Wasser geklaut hatte mit den Worten "ein Bastard auf der Straße braucht kein Wasser, geh doch aus dem Brunnen saufen" ..


    Peldio nimmt den Jungen hoch auf den Arm. "komm kleiner Mann, du kannst in meinem Haus schlafen, ich bin eh kaum in meinem Haus weil ich jetzt in Jotunheimr wohne" spricht er zu ihm und gibt ihm die Hälfte seines Wassers. "Hier nimm das, und mach dir keine Sorgen, es wird bald wieder neues Wasser geben und dann bekommst du als erster". Peldio lässt den Jungen dann wieder herunter und geht zu einem der Schreiber und gibt ihm den Auftrag seine Worte aufzuschreiben.

    "Bewohner Sichelmonds! Die Hauptstadt braucht noch mehr Wasser, viel mehr Wasser! Der Dank geht an die Siedlungen Mac Duff und Rübenstein welche uns in den Stunden unserer Not zur Hilfe kamen. Wir bieten weiterhin 4 Gold für 2 Fässer gefüllt mit klarem Wasser und benötigen es dringend. Die Siedlungen Mac Duff und Rübenstein dürfen ebenfalls nochmal Wasser zu uns bringen und ihnen kommt ein besonderer Dank zu.
    Gez. Peldio Nudho, Befehlshaber der Königlichen Garde."

    *die Boten verbreiten diese Kunde auf der ganzen Insel*

    (( Wasser kann morgen am 20.02 ab 20 Uhr ca. angenommen werden

    - evlt auch heute, muss aber sehen ob ich zeit finde, falls ja informiere ich darüber im Global.

    Das Wasser bitte in Fässern liefern, diese sind in den Preis mit einberechnet. ))

    *boten der Hauptstadt verbreiten eilig auf Sichelmond die Kunde*


    Der Brunnen der Hauptstadt ist durch ein verendetes Tier oder anderen Unrat verseucht. Die Bewohner der Hauptstadt wurden dadurch bereits krank und benötigen dringend sauberes Wasser welches in Fässer abgefüllt wurde. Ein jeder Siedlung Sichelmonds wird gebeten 2 Fässer Trinkwasser guter Qualität dort hin zu liefern. Vergütet wird eine jede Hilfe mit 2 Gold pro Fass.

    Denket daran ihr guten Christen helfen ist seelig und Gott wird euch eurer Sünden vergeben!

    *darunter befindet sich noch eine kleiner Satz gekritzelt* auch sind wir dankbar um wein um unser einer Wasser zu reinigen.




    (( das Wasser kann Dienstag ab 20 Uhr abgegeben werden ))

    *als sie den Wagen später vorfindet und den Zettel liest, grummelt sie*

    ich dachte dass die Bewohner Ecksteins den schon abgeholt hatten.. hm da hatte ich mich wohl missverständlich ausgedrückt...

    *steigt auf das Pferdefuhrwerk seufzt und macht sich auf den Weg in Richtung Ecksteins*

    Hey Liebe Community, ich wollte euch nochmal eben ein Update gegeben (( statt Update hatte ich gleich zweimal Backup geschrieben *wird langsam verrückt* ))

    wie einige mitbekommen haben, sitze ich seit 11 Uhr heute (gestern) morgen daran dass wieder alles läuft.
    aktuell läuft der Server mit einem Backup vom 21.01 um 12 Uhr ((mittags)) - da der Server heute ja nicht online war, sind das ziemlich genau 16 Stunden um die ich leider alles zurücksetzen musste.
    Der Server ist noch mehrmals angestürzt, hat sich aber nun ((hoffentlich endgültig)) gefangen und läuft wieder stabil.
    Der Server wird aktuell noch mit einem Passwort geschützt, da ich erstmal sehen musste dass er sich wieder fängt und ich natürlich weiter nach dem Fehler gesucht habe.
    Derzeit ist zum Glück winter, was bedeutet, dass euch keine Ernte dadurch verhunzt wird, was allerdings sein kann, ist dass die Tiere in den Ställen etwas leiden, bis ihr morgen (die meisten wohl abends) dazu kommen zu füttern. Hier bitte ich um Entschuldigung und Nachsicht.

    Das Passwort wird voraussichtlich morgen Vormittag wieder herausgenommen, sofern da noch alles stabil läuft ((wovon ich gerade ausgehe, es aber nicht versprechen kann))

    Ich danke für euer Verständnis, dass es etwas länger gedauert hat.
    Aber nun nach fast 16 Stunden kann und will ich von Datenbank und Backups nichts mehr hören, sehen und wissen und begebe mich zur Nachtruhe denn schon bald schreit der Hahn ((oder wie war das nochmal))
    Gute Nacht liebe leutz

    MfG Tammo

    Der Server läuft wieder, jedoch muss ich leider sagen, dass alles was nach 0 Uhr geändert wurde nicht mehr vorhanden ist.

    Ich bitte um Nachsicht.
    MfG Tammo

    Nein, mir wurde das bereits von einem Dutzend Spieler mitgeteilt, ich arbeite bereits seit über einer Stunde mit hochdruck daran


    Ich halte euch auf dem Laufenden, muss aber leider um etwas mehr Geduld bitten
    Mfg Tammo

    Liebe Community, In Zusammenarbeit mit der Spielerin Lyliaras haben wir ein Event geplant,

    das Morgen Abend stattfinden soll.

    (20.01.2020 um ca. 20 Uhr)


    Der Winter ist noch jung, die Nächte allerdings schon kalt und rau.

    Mancherorts feiert man den Einbruch des Winters, und so auch eine der Wachen der Hauptstadt,

    welche in der Taverne feiert und zu seinem Gott betet für einen kurzen Winter und lange Tage.


    Einige Stunden vergehen und die Nacht ist längst herein gebrochen, als die Wache,

    die nun doch schon ziemlich betrunken war zurück in die Hauptstadt taumelt.

    Als sie den Wald am Markte passiert bekommt sie das ungute Gefühl, sie würde verfolgt werden..

    Panisch beginnt die Wache sich umzusehen, doch entdecken kann sie nichts,

    nur das Brechen eines kleines Astes zerreißt die Stille der Dunkelheit.


    War das echt? hat er das wirklich gehört oder war es nur die Einbildung.. ein Traum vom Rauch ins Leben gerufen..

    Die Wache rennt los, rennt in Richtung der Hauptstadt, öffnet das Tor.. und sieht nochmal zurück -

    niemand ist zu sehen, nichts ist zu sehen.. und nichts zu hören..

    Erschöpft sinkt die Wache im Tor zu Boden und nach wenigen Sekunden fallen ihr die Augen zu.. zum letzten Mal..


    Hubertus, welcher im Bergfried nächtigte, da es dort doch etwas wärmer ist als in seinem eigentlichen Haus,

    wird von panischen schreien geweckt,

    ein paar wenige Menschen die im diese Gottlose zeit noch wach waren,

    fliehen kreischend in ihre Häuser und schlagen die Fenster hinter sich zu.


    Als er aus dem Fenster sieht, erkennt er im scheine der Laternen gleich welch Unheil über sie herein gebrochen ist.

    Ein riesiges Rudel Wölfe ist durch das offene Tor eingedrungen..

    sie haben zwei oder drei Wachen zerfleischt und machen sich gerade über die Wintervorräte der Hauptstadt her..


    *Boten der Hauptstadt verkünden*


    Die Wache der Hauptstadt zählt einen neuen Soldat.

    Der Name der Wache lautet Lyliaras.

    Sie ist mit Respekt zu behandeln und befugt, frei durch alle Lande zu reisen.

    Wir wünschen euch allen ein frohes neues, und vor allem ein gesundes und glückliches Jahr! Genießt die Zeit und Brecht eure Vorsätze nicht gleich an den ersten Tagen :P


    Mit freundlichen Grüßen,

    Das Team um Sichelmond

    *boten verkünden*

    Die Taverne Fjordhjems öffnet zum Beginn der Nacht des nächsten Tages (31.12.19 um 23 Uhr).

    Jarlin Miyu läd ein zu Speis, Trank und Himmelsfeuer!

    Es wird gesoffen und gefeiert.


    GEZ. Jarlin Miyu