Das Setup ?

      Das Setup ?

      Hallo Sichelmonder,

      ich glänze momentan mit einer unglaublichen Abwesenheit, was viel mit meinen RL zu tun hat aber auch die Motivation fehlt mir etwas . Eigentlich warte ich auf dem nächsten Tarvernenabend von Siggi , damit ich mit euch Black Bag spielen kann .

      Regelmässig lese ich das Forum und bin das ein oder andermal online und leider habe ich festgestellt das viele gekommen sind aber auch genauso viele wieder gegangen sind.

      Mir fehlt auf Sichelmond ein wenig der rote Faden wenn ich das so nennen darf.

      Ich finde es wirklich toll die Arbeit vom GM Team aber die Freiheiten die wir hier haben wissen viele nicht zu nutzen.

      Es wurden/werden Herrscher gewählt die solange im Amt bleiben bis nun ja sie zurücktretten und Wahlen gehalten die man so eigentlich als Demokrat nicht nennen darf.

      In meinen Augen verschreckt dies leider viele Neuankömmlinge die Anfangen und was aufbauen , ihre Ideen reinbringen und dann auf Gesetzte stoßen und Ihnen Grenzen aufgezeigt werden die eigentlich keine sind.

      Bashing , Mobbing , Verleumdung , Hetzte alles Begriffe die ich eigentlich nicht in meiner Freizeit nutzen will aber leider des öfteren passiert sind.

      Wer Beispiele haben will ... wollen wir wieder auf einzelfälle rumreiten?

      Wir sind ein RP Server und alle landen gleich auf dieser Insel...

      RP was bedeutet dies? Sich Geschichten Ausdenken?

      Jeder Spieler muss mehrere Dinge wissen und viele setzten hier ein Wissen vorraus , sorry das hat in meinen Augen wenig bis gar nichts mit RP zu tun.

      Beispiel : Ein Spieler kommt vor einem Tor an ..und klopft an

      (Laut Livemap wohnt dort ein Spieler)
      Woher weis er jetzt das dies eine Stadt ist oder eine Festung oder ein Kloster oder eine Schmiede?
      Er weis das dort ein 3er Claim ist.

      Viele gehen hin und sagen die Wache sagt....
      Welche Wache?

      Es fehlt ein Faden was Claimstufen bedeuten und wieviele Einwohner diese Ortschaften haben

      Wenn wir nur die Personen sind die wir Spielen dann ist es vermessen sich ein Herzog zu nennen oder Großjarl wenn einem 10 Leute folgen , da fehlt der Reale denken

      Als ich vor langer Zeit anfing auf Sichelmond , gab es einen Plott und auch ein funktionierendes Handelssystem

      heute wird zu Preisen aufgekauft und unser Armer Siggi kauft am Markttag Stundenlang die gleichen Sachen an zu festen preisen ... das ist gutes RP...(Ironie off)

      Ich habe ein paar nette Vorschläge zu machen und mache in meiner Freizeit mir viel zu viele Gedanken um Sichelmond.

      Als ich diese Runde anfing sprach ich vom Weltuntergang bzw das diese Insel untergehen wird.

      Nun der Server startete im Anfang Dezember 2018 jetzt sind wir im Juni , also 6 Monate läuft er schon ... auch wenn man dieses Wort nicht sagen darf , es wird innerhalb des nächsten halben Jahres zum Wipe kommen , wahrscheinlich 2- 3 Monate

      Diese Zeit sollte jetzt schon genutzt werden um zu schauen was man besser machen könnte und welche Vorgabe das Team oder wir uns geben .

      ich werde die Tage ein paar Vorschläge mal ins Forum setzten und hoffe auf eine gute Diskussion

      Gruß Kenny

      *kleines Beispiel für RP*

      Der Mann der ans Tor klopfte steht nun vor dem Mann der dieser Ort scheinbar anführt

      Er Trägt ein blaues Gewand mit einem Roten Mantel der im Wind nach hinten weht, auf seiner Brust ist ein Gelber Diamant mit einem Roten S drauf gestickt ....


      ....

      jetzt macht euch mal Gedanken was das sein könnte ....
      Ich nutze auch mal die gelegenheit hier etwas rein zu posten. Ich hoffe ich schreibe alles neutral, falls sich jemand angegriffen fühlt was ich hier schreibe, ich nehme mich aus den aufgezeigten Schwächen nicht raus.


      Das ts muss weg oder stärker beschenkt werden. OOC ist der tot von jedem rp und das ts ist leider die wurzel davon.

      Ebenso in die kerbe hauen dort 2. Chars rein. Um das eine von dem anderen zu trennen braucht es eine gehörige selbst Disziplin.

      Die freie Entfaltung des skill Baums ist zwar toll, aber sie killt Leider auch das wirtschafts System. Mal als Beispiel unsere Provinz Kasse trägt 30+Gold und ich hab keine Ahnung was ich damit machen soll, weil jeder alles kann.
      Mein Vorschlag hier nicht mehr als 300 Punkte. Dann kann man auch wieder handeln. Und einen Charakter auch wieder definieren.

      Das härteste von allen ist aber die Abschaffung der claims. Diebe Mörder Wachen ect haben nicht viel bewandnes wenn es nichts zu klauen und niemanden zu vertreiben gibt. Des Weiteren würden endlich mal lebendige Städte entstehen. Mit Chaos und Willkür, oder kleine Hütten im Wald die ums Überleben kämpfen.

      Meine Vorschläge, alle etwas drastisch, aber was haltet ihr davon.
      Nun das Abschaffen der Claims nicht das würde nur zu unmut führen da dann jeder jeden ausräumt wenn sie nicht on sind, da wären Offene Claims also keine Mauern oder nicht alles hinter Mauern verstecken, wenn ich bedenke wie viel los bei uns momentarn ist da wir keine Mauern haben. Können wir ebent überfallen werden das heißt bei uns das wir diese Rp füren können auch wenn bei uns mehr mit gegenwehr zurechnen ist.

      Und ja das mit den Punkten wäre auch nciht schlecht wenn ich auch finde das 300 bissl wenig ist. So ist man ansonsten zu sehr von anderen abhänigig vorallem kleine Claims.

      Zudem versuchen wir ja mit unserem Claim ein großwirtschaftlichen Betrieb zueröffnen viele Felder, Plantagen und Vieh um die daraus gewonnen Rohstoffe zu verkaufen um so evtl das Wirtschaftssytem zu stärken damit nähmlich andere Claims ned mehr anbauen müssen sodern bei uns Kaufen können oder ebent Tauschen, ein Rp Markt ist auch regelmäßig gedacht jenachdem wie es im nächsten Sommer leuft und die Leute auf sowas bock haben
      Adeline, vielen Dank für deine Ideen und Vorschläge. Wie lange spielst du jetzt auf Sichelmond? Knapp 2 Jahre? Du hast mit deinen diversen Chars viele Ideen gehabt. Mal war es eine Gladiatorenschule, mal ein heiliger Ort usw. Dabei ist mir immer nur eines in Erinnerung geblieben: Du hast es zu kompliziert gemacht! Und wer ist am Ende Schuld? Die Spieler! Das Team. Die Regeln! Und wenn eine Idee von dir nicht beim 1. mal gezündet hat, dann hast du die gleich aus zuvor genannten Gründen über den Haufen geworfen.

      Und ich bin jetzt hier auch mal ganz ehrlich und öffentlich: Wenn du doch soviel tollte Ideen hast wie man im LIF ein Wirtschaftssystem am laufen halten kann, wie man LIF überhaupt spielen sollte, dann frage ich mich wieso du noch nicht deinen eigenen Server aufgemacht hast. Ach ja.......das ist ja ne Menge Arbeit und mehr als ne Wirtschaftssimulation ;)

      LG Siggi :)
      Es gibt sicher das ein oder andere was man verbessern oder anders machen könnte. Es muss letztendlich aber spielbar bleiben und nicht zu einem Haufen an Problemen führen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass am Markttag 10 Leute stundenlang am Markt warten, weil die Bezahlung bei jeder Wagenladung erst ausgefeilscht werden muss. Einen Cut an Skillpunkten würde ich auch bevorzugen. Nicht jeder sollte alles können. Man sollte sich seine Skills und Kampffertigkeiten schon überlegt wählen und wie sie zur Rolle passen. Durch verringerte Skillpunkte wäre man auch untereinander mehr auf den anderen angewiesen und einige der Solo-Claims würden wohl verschwinden.
      Haro von Grauwald
      Wipen--> Claimstufenbegrenzung abhängig von der aktiven Mitspielerzahl --> Mauernarten abhängig von Claimgröße --> Skillcap bei ca 600-800--> Inaktive Siedlungen konsequent löschen-->mehr Religiöse Hintergründe in den Chars (Man muss eine Religion wählen, im Mittelalter wurde man dafür bespuckt und besteinigt)
      Keine Kaiserlichen die Regieren sondern eine komplett eigene Politik bilden lassen.--> Evtl. Modsupport--> PVE Status raus--> härter gegen OOC Hate vorgehen und ggf vorbeugen.

      Das hier ist ein RP Server, wer RP machen will muss dafür eine sinnvolle Grundlage haben. Ein Spieler der alleine auf seinem 3erclaim in seiner Burg hockt und Stockbrot brät, bietet absolut niemandem auf dem Server RP.
      Die aktuelle Situation auf dem Server spiegelt genau das Produkt der oben aufgezählten fehlenden Kriterien dar.
      Þat mælti mín móðir,
      at mér skyldi kaupa
      fley ok fagrar árar,
      fara á brott með víkingum,
      standa upp í stafni,
      stýra dýrum knerri,
      halda svá til hafnar
      hǫggva mann ok annan.

      "Wenn der Charackter ein Spast ist, muss der Spieler ebenfalls ein Spast sein." ~Der Schweinebärmann
      Thorbjorn, wieso haben selbst Siedlungen die keine Pallisaden oder Mauern bauen wolltem (so wie z.B.: Verne) doch am Ende Pallisaden gebaut. Weil einige Spieler hier einfach nicht die Claimgrenzen einhalten können. Da wird volle Kanne durch Claims geritten, das wird RP belauscht. Da stellt man sich, während andere RP machen, 20 Meter daneben. Wenn man sagt: "Hallo, verpisst euch mal hier", dann kommt "wir stehen doch hier nur rum".

      Einigen hier geht das Wort Respekt echt am Arsch vorbei. Vor den anderen Spielern, vor Claimgrenzen, vor Regeln.
      Das ist mir Bewusst Siegfried, wir sahen uns dem ja auch ausgesetzt und haben daher eine Palisade auf dem Fundament des 1er Claims aufgebaut die bis heute so steht.
      jedoch gilt hier die Faustregel --> Je mehr Spieler sich zu einem Claim zusammen tun, desto sicherer.
      Keiner mag Festungen die nicht bespielt werden, wie man sie vorbildlich in allen Provinzen stehen sieht.
      Wenige Ausnahmen wie das tatsächliche Dorf Attika, Olehus oder die Rheinfranken die allerdings ebenfalls bedauerlicherweise in unterschiedlicher Aktivität bespielt werden bilden da die hübscheren Diamanten in der Wüste aus Sand.
      Þat mælti mín móðir,
      at mér skyldi kaupa
      fley ok fagrar árar,
      fara á brott með víkingum,
      standa upp í stafni,
      stýra dýrum knerri,
      halda svá til hafnar
      hǫggva mann ok annan.

      "Wenn der Charackter ein Spast ist, muss der Spieler ebenfalls ein Spast sein." ~Der Schweinebärmann